EU warnt Russland

13. September 2002, 22:35
1 Posting

Einseitigen Aktionen gegen Georgien sind "nicht akzeptabel"

New York - Im Konflikt um tschetschenische Rebellen im Pankisi-Tal in Georgien hat die Europäische Union Russland vor "einseitigen Aktionen" gewarnt. Ein solches Vorgehen wäre "nicht akzeptabel", sagte der dänische Außenminister Per Stig Möller am Freitag nach einem Treffen der EU-Außenminister mit ihrem russischen Kollegen Igor Iwanow in New York. Georgien müsse die Kontrolle über das Pankisi-Tal im Kaukasus an der Grenze zu Russland wieder erlangen und den Terrorismus stoppen, sagte Möller.

Auch die USA hatten die Drohungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin, militärisch in Georgien vorzugehen, kritisiert. Unter den mehreren tausend Flüchtlingen aus der von Russland abtrünnigen Kaukasus-Republik Tschetschenien im Pankisi-Tal halten sich nach Meinung russischer Militärs mehrere hundert Rebellen auf.(APA/dpa)

Share if you care.