FC Lustenau bremste Interwetten

13. September 2002, 21:49
posten

Zahlreiche vergebene Sitzer ermöglichten den Vorarlbergern einen 2:1-Auswärtssieg

Mit der unerwarteten 1:2-Heimniederlage gegen den FC Lustenau verloren die Untersiebenbrunner in der Tabelle den Anschluss an die gegen den Wiener Sportklub siegreichen Mattersburger. Nach einer eher flauen ersten Spielhälfte, in der die Vorarlberger schon die effektiveren Chancen hatten, gingen die Lustenauer in der 47. Minute durch Marquinhos in Führung. Doch schon eine Minute später glichen die Niederösterreicher durch Aigner aus und vergaben dann einige Sitzer. Das sollte sich rächen. Eine Art Schuss-Flanke von Alexander Jank fand nämlich in der 90. Minute überraschend den Weg zum 2:1 für die Gäste ins Netz. Es war bereits deren fünfter Sieg in dieser Saison. (APA)

  • Untersiebenbrunn - FC Lustenau 1:2 (0:0)
    Untersiebenbrunn, 1.000, Grobelnik

    Torfolge:
    0:1 (47.) Marquinhos
    1:1 (48.) M. Aigner
    1:2 (90.) A. Jank

    Gelbe Karten: Frenzl, Strohmayer bzw. Dorner

    Share if you care.