Leoben weiter in der Spitzengruppe

13. September 2002, 21:59
posten

2:0-Erfolg nach Startschwierigkeiten gegen Wörgl

DSV Leoben bleibt in der Spitzengruppe der Ersten Liga. Die Steirer besiegten am Freitag SV Wörgl daheim 2:0 (0:0). Dem ersten Treffer war ein Eckball von Gajser voraus gegangen, Pistrol traf genau ins Eck (55.). Das Tor von Pichlmann war nur noch Draufgabe.

Die Heimischen kamen aber erst in der zweiten Hälfte auf, vor der Pause waren die Tiroler Ton angebend. Die größte Chance wurde Leoben bei einem vermeintlichem Hands von Dukic im Strafraum genommen, auf der anderen Seite machte Martinez mit einem 30-m-Freistoß an die Stange auf sich aufmerksam. Dieser tat sich auch nach dem Wechsel mit dem Vergeben von Chancen hervor. Der Sieg Leobens ist daher auch in dieser Höhe verdient. (APA)

  • DSV Leoben - SV Wörgl 2:0 (0:0)
    DSV-Stadion, 2.000, Steiner

    Torfolge:
    1:0 (55.) Pistrol
    2:0 (93.) Pichlmann

    Gelbe Karten: Pichlmann, Gajser, Parapatits, Guggi bzw. Jörgensen

    Share if you care.