Mutmaßlicher Mittler zwischen El Kaida und Irak in Amsterdam gefasst

13. September 2002, 19:56
posten

Norwegen fordert Auslieferung

Amsterdam - Die niederländische Polizei hat am Flughafen von Amsterdam einen mutmaßlichen Verbindungsmann zwischen dem El-Kaida-Netzwerk und der irakischen Regierung festgenommen. Das berichtete der niederländische Fernsehsender NOS am Freitagabend. Der von den USA verdächtigte Iraker sei auf dem Weg vom Iran in die norwegische Hauptstadt Oslo gewesen, in der er lebe, berichtete NOS. Er habe einen Zwischenstopp in Amsterdam eingelegt. Die norwegischen Behörden forderten dem Bericht zufolge seine Auslieferung, um ihm die Aufenthaltsgenehmigung entziehen zu können. Die Regierung in Washington verlange ihrerseits die Auslieferung des Verdächtigen an die USA.

Das El-Kaida-Netzwerk wird für die Terroranschläge vom 11. September mit mehr als 3000 Toten verantwortlich gemacht. Die USA beschuldigen Saddam Hussein, Terroristen zu unterstützen. Bagdad streitet Verbindungen zu El Kaida vehement ab. (APA/AFP)

Share if you care.