Snowboard: Fingerlos siegte gleich zum Auftakt

13. September 2002, 17:17
posten

Salzburgerin bei erstem Snowboardcross in Chile erfolgreich - Alex Maier 9.

Valle Nevado/Chile - Erfolgreicher Start in den Snowboard-Weltcup für Ursula Fingerlos. Die Weltcup-Dritte aus Salzburg entschied am Donnerstag den ersten Cross-Bewerb in Valle Nevado vor den Französinnen Deborah Anthonioz und Marie Laissus für sich. Weniger gut lief es bei den Herren, wo sich Alex Maier als bester ÖSV-Boarder mit Rang neun zufrieden geben musste.

Erfreulicher Auftakt

"Ein Auftakt nach Maß", kommentierte Fingerlos ihren Sieg auf der anspruchsvollen Strecke, der ihr 1.000 Weltcuppunkte einbrachte. Der Parcours auf über 3.000 Meter Seehöhe präsentierte sich in perfektem Zustand und auch die Schneebedingungen waren optimal. Während das große Finale französisch dominiert war, gingen beim kleinen gleich drei ÖSV-Läuferinnen an den Start. Claudia Riegler, Doris Krings und Nicola Pederzolli belegten schließlich die Plätze sechs bis acht.

Krings erlitt Gehirnerschütterung

Die guten Platzierungen der Österreicherinnen waren allerdings getrübt durch einen Sturz von Krings. Sie verlor nach einem Ausrutscher im kleinen Finale ihren Helm und erlitt eine Gehirnerschütterung sowie Schwellungen im Gesicht. Pederzolli, die seit Jahren kein Cross-Rennen mehr gefahren war, landete bei einem Sprung hart und verletzte sich am Knie. Sie musste auf einen Halfpipe-Start verzichten.

Drew Nelson Sieger bei den Herren

Bei den Herren war der Kanadier Drew Nelson nicht zu schlagen. Er siegte vor Xavier Delerue (FRA) und Jonte Grundelius (SWE). Felix Stadler landete hinter Maier auf Rang zwölf und der steirische Landeskaderfahrer Hannes Grang belegte bei seinem Weltcup-Debüt den 16. Platz.(APA)

  • Ergebnisse Weltcup-Auftakt Valle Nevado (Chile):

    Männer: 1. Drew Nelson (CAN) - 2. Xavier Delerue (FRA) - 3. Jonte Grundelius (SWE) - weiter: 9. Alex Maier - 12. Felix Stadler - 16. Hannes Grang - 18. Johannes Unterreiner (alle AUT)

    Frauen: 1. Ursula Fingerlos (AUT) - 2. Deborah Anthonioz - 3. Marie Laissus (beide FRA) - weiter: 6. Claudia Riegler - 7. Doris Krings - 15. Manuela Riegler - 17. Heidi Krings (alle AUT)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ursula Fingerlos auf dem Weg zum Sieg

    Share if you care.