Halbleitermarkt in Deutschland weiter am Boden

13. September 2002, 13:35
posten

Produktionsverlagerungen aus Deutschland und Europa nach Asien

Nach Aussage des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) ist der Umsatz für Halbleiter in Deutschland im August nahezu unverändert auf dem niedrigen Niveau des Vormonats gelegen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen weiteren Rückgang um 13 Prozent, nach jeweils minus18 Prozent im Juli und minus 20 Prozent im Juni.

Niveau

Der Umsatz in Deutschland ist in den ersten acht Monaten 2002 um 23 Prozent unter dem gleichen Zeitraum im Vorjahr geblieben. Damit schwächt sich die leichte Erholung des ersten Quartals weiter ab. Nach Aussagen des ZVEI lässt sich in den nächsten Monaten keine deutliche Erholung außer den üblichen saisonalen Schwankungen erwarten. "Die bisherige Schätzung, dass der Umsatz im Gesamtjahr um elf Prozent zurückgehen wird, erscheint damit ausgesprochen optimistisch", so ein Sprecher.

Auswirkungen

Mit Blick auf die überregionalen Märkte, bei denen auch Europa einen ähnlichen unerwartet starken Rückgang zu verzeichnen hat, zeichneten sich immer deutlicher die Effekte von weitreichenden Produktionsverlagerungen aus Deutschland und Europa nach Asien, insbesondere China, ab. (pte)

Link

ZVEI

Share if you care.