Israel: Irak verstärkt Waffenschmuggel und Hilfe für Palästinenser

13. September 2002, 13:00
1 Posting

Augenmerk der Welt soll bei US-Angriff auf Nahost-Konflikt gelenkt werden

Tel Aviv - Der Irak hat nach einem israelischen Pressebericht seine finanzielle Hilfe für die Palästinenser verstärkt und versucht, Waffen in die besetzten Palästinenser-Gebiete zu schmuggeln. Ziel Bagdads sei es offenbar, die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit wegen des möglichen Angriffs durch die USA wieder auf den israelisch-arabischen Konflikt zu lenken, berichtete die Tageszeitung "Haaretz" am Freitag unter Berufung auf Kreise im Verteidigungsministerium.

Den Angaben zufolge hat Bagdad nach Informationen israelischer Geheimdienste in den vergangenen Wochen verstärkt versucht, Waffen über Jordanien in das Westjordanland sowie über Ägypten in den Gaza-Streifen zu bringen. Außerdem habe die bisher kaum bekannte, vom Irak geförderte Arabische Befreiungsfront am Donnerstag in der Stadt Gaza "Belohnungen" an 32 Familien verteilt, die im Konflikt mit Israel Angehörige verloren hatten.(APA/dpa)

Share if you care.