Israel erfreut über Bush-Rede

13. September 2002, 09:54
posten

Peres: Rede "eindeutig, entschlossen und machtvoll"

Jerusalem - Die israelische Regierung und die Armee haben die Rede von US-Präsident George W. Bush vor den Vereinten Nationen am Donnerstagabend begrüßt. Außenminister Shimon Peres erklärte nach Presseberichten vom Freitag in New York, Bushs Äußerungen zum Irak seien "eindeutig, entschlossen und machtvoll" gewesen. Aus dem Büro von Ministerpräsident Ariel Sharon verlautete, der Premier werde keine offizielle Stellungnahme abgeben, um Bushs Bemühungen um eine internationale Koalition gegen den Irak nicht zu stören.

Die israelische Armee geht davon aus, dass der Irak im Falle eines US-amerikanischen Angriffs wieder Raketen auf Israel abfeuern könnte. Für diesen Fall hat die Regierung in Jerusalem bereits mit Vergeltungsaktionen gedroht. Im Golfkrieg von 1991 hatte Bagdad 41 Raketen auf Israel abgeschossen, von denen 39 israelisches Territorium trafen. Dabei entstand jedoch überwiegend nur schwerer Sachschaden.(APA/dpa)

Share if you care.