Britisches Kommando in zwei Wochen nach Kuwait

13. September 2002, 08:05
posten

Verteidigungsministerium: "Hochsepekulativ"

London - Zur Vorbereitung eines möglichen Angriffs auf den Irak sollen einem Bericht des "Daily Telegraph" zufolge Vorauskommandos britischer Soldaten binnen zwei Wochen nach Kuwait entsandt werden. Die Truppen sollten nach der Sondersitzung des britischen Parlaments am 24. September entsandt werden, berichtete die Zeitung "Daily Telegraph" am Freitag unter Berufung auf Verteidigungskreise. Das britische Verteidigungsministerium bezeichnete den Bericht als "hochspekulativ". Es gebe keine Pläne für eine Entsendung in den kommenden zwei Wochen, sagte eine Sprecherin. Eine Entscheidung hänge vom Vorgehen der Vereinten Nationen ab.

US-Präsident George W. Bush hatte die Vereinten Nationen am Donnerstag in einer Rede vor der UNO-Vollversammlung aufgefordert, die Irak-Resolutionen des Sicherheitsrats durchzusetzen. Wenn der Irak dem nicht nachkomme, sei ein Vorgehen unvermeidlich.

Der "Daily Telegraph" berichtete, ein Angriff auf den Irak werde frühestens im kommenden Jahr stattfinden, da es mindestens drei Monate dauern werde, britische Panzer nach Kuwait zu bringen. In der Zwischenzeit könne der Druck auf den Irak durch verstärkte Patrouillenflüge in den Flugverbotszonen erhöht werden. (APA/Reuters)

Share if you care.