Austrias Ratajczyk für drei Spiele gesperrt

13. September 2002, 10:10
1 Posting

Rapids Adamski freigesprochen

Wien - Austria-Wien-Verteidiger Krzysztof Ratajczyk ist am Donnerstag vom Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga für drei Spiele gesperrt worden. Der Pole war am Mittwoch bei der 1:3-Niederlage der Austrianer gegen Tabellenführer SV Pasching in der 61. Minute wegen einer Tätlichkeit ausgeschlossen worden. Sein polnischer Landsmann Marcin Adamski vom Lokalrivalen Rapid Wien ist hingegen freigesprochen worden. Dem Verteidiger der Hütteldorfer, der im Heimspiel gegen Ried in der Nachspielzeit wegen angeblicher Insultierung ausgeschlossen worden war, konnte kein strafbarer Tatbestand nachgewiesen werden.

Bernd Kaintz vom Erstliga-Tabellenführer SV Mattersburg muss wegen rohen Spiels zwei Spiele pausieren, der Bleiberger Robert Früstük wurde wegen einer Tätlichkeit ebenfalls für zwei Spiele zum Zuschauen verurteilt. Sein Bleiberger Trainer Helmut Baic muss wegen Nichtbefolgung einer schiedsrichterlichen Anordnung, Schiedsrichterbeleidigung und Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung 3.000 Euro bezahlen. (APA)

Share if you care.