Rückkehr zum 16. Jahrestag des Innsbrucker Parteitags

11. September 2002, 17:31
posten

Am 13. September 1986 übernahm Haider die Partei von Steger, es folgten 14 Jahre Opposition

Wien - Fast genau am 16. Jahrestag seiner ersten Übernahme der Parteiführung kehrt Jörg Haider nun an die Spitze der Bundespartei zurück: Am 13. September 1986 hatte er in einer Kampfabstimmung Norbert Steger die Partei abgenommen. Auch damals kostete Haiders Machtübernahme die Regierungsbeteiligung. Kanzler Franz Vranitzky (S) kündigte die seit 1983 bestehende Koalition mit der FPÖ auf und ging in Neuwahlen.

Genau so wie jetzt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V), nachdem Parteichefin Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer im Machtkampf gegen Haider die Konsequenzen zog und zurücktrat. Zur Kampfabstimmung Haider gegen Riess-Passer - der er selbst am 1. Mai 2000 die Partei übergeben hatte - kommt es diesmal allerdings nicht.

1986 folgten für die Freiheitlichen 14 Jahre in der Opposition - aber auch ein bis dahin in der heimischen Innenpolitik einzigartiger Aufstieg von der Kleinpartei am Rande des Existenzminimums zur Mittelpartei. Bei der Nationalratswahl 1983 hatte die FPÖ fünf Prozent der Stimmen, 1986 - bei der ersten Wahl unter Haider - waren es bereits 9,7 Prozent. Am 3. Oktober 1999 erreichten die Freiheitlichen 26,9 Prozent und vor der ÖVP den zweiten Platz. Ähnlich auch in den Bundesländern, allen voran der Hochburg Kärnten, wo Haider nunmehr zum zweiten Mal Landeshauptmann ist. Hier wurden die Freiheitlichen zuletzt, im Jahr 1999, mit 42,1 Prozent stimmenstärkste Partei.

Dass die FPÖ in einer nunmehr eingeläuteten zweiten Ära Haider ähnlich erfolgreich wird, wird stark angezweifelt. Zunächst einmal hat der in den vergangenen Wochen öffentlich ausgetragene Machtkampf gegen die Regierungsmannschaft und Parteiführung unter Riess-Passer einen kräftigen Einbruch in den Umfragen gebracht. Nach der neuesten "Gallup"-Umfrage liegt die FPÖ mit 17 Prozent um zehn Prozentpunkte unter ihrem Wahlergebnis 1999. Womit Haider in seiner Jagd nach Wählerstimmen auf das Jahr 1990 zurückgefallen wäre.(APA)

Share if you care.