Bernhard Weiss verlässt Krone Hit R@dio

11. September 2002, 15:30
posten

"Millionen-Eurobetrag vollkommen willkürlich und nicht nachvollziehbar vernichtet"

Bernhard Weiss, seit knapp zwei Jahren Geschäftsführer von Krone Hit R@dio und auch für das Hit FM-Network verantwortlich, wird Ende des Jahres das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen und mit Jahresbeginn ein bereits länger bestehendes Angebot aus dem Radiobereich im nordamerikanischen Raum annehmen.

"Eine Reihe von Lizenz- und anderen Entscheidungen, die von der KommAustria und dem Bundeskommunikationssenat in den letzten eineinhalb Jahren getroffen wurden, haben mir die Entscheidung, die österreichische Radioszene zu verlassen, sicher erleichtert. Mit den Lizenzentscheidungen bei 92,9 HitFM in Wien, Krone Hit R@dio Unterkärnten und zuletzt Krone Hit R@dio Salzburg wurde ein zweistelliger Millionen-Eurobetrag vollkommen willkürlich und nicht nachvollziehbar vernichtet", zieht Weiss Resumee.

Darüber hinaus sei es "weder der Politik noch den Behörden in den letzten Jahren gelungen, in Österreich gleiche Rahmenbedingungen zwischen privatem und öffentlich-rechtlichem Rundfunk zu schaffen". "Die Chancen der österreichischen Privatradios liegen fast ausschließlich im Zusammenschluss in Form von Mantelprogrammkonzepten. Akzeptieren das die Politik und die Behörden nicht, wird sich die Privatradiolandschaft in Österreich nie entwickeln können", so Weiss. (red)

Share if you care.