Hochwasser in Frankreich: Bisher 22 Tote geborgen

11. September 2002, 15:28
posten
Bild 1 von 6

In Südfrankreich sind am Mittwoch drei mehr als 48 Stunden vermisste Menschen lebend gefunden worden. Rettungskräfte bargen die Familie aus dem ersten Stock ihres abgelegenen Hauses bei Aramon. Das Dorf südlich von Avignon war nach einem Dammbruch in den Fluten versunken. "Sie haben dort zwei Tage ohne Wasser und Nahrung verbracht, ohne Alarm schlagen zu können", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Share if you care.