"Erweiterte Verabschiedung"

11. September 2002, 12:23
posten

Bestattung Wien läßt Angehörigen länger Zeit für das persönliche Ade

Wien - Früher hatten die Menschen nicht mehr Zeit, aber sie nahmen sie sich - etwa für den Trauerfall. So bot etwa die Hausaufbahrung den Angehörigen entsprechende Zeit zum Abschiednehmen. Um auch heute wieder den Bedürfnissen nach einer persönlichen, individuellen Verabschiedung entsprechen zu können, bietet die Bestattung Wien nun eine neue Dienstleistung als Pilotprojekt an, die "Erweiterte Verabschiedung".

Zusätzlich zu der üblichen Trauerfeier können hier die Angehörigen und Freunde individuell und ohne Zeitdruck beim Verstorbenen verweilen. Die Gestaltung der "Erweiterten Verabschiedung" wird den persönlichen Wünschen der Hinterbliebenen angepasst, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Diese können dabei - im Gegensatz zur üblichen Bestattungs-Zeremonie - einige Stunden in der Aufbahrungshalle verbringen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.