Aa2-Rating für Hypo Alpe-Adria Bank

11. September 2002, 09:31
posten
Klagenfurt - Die international renommierte Ratingagentur Moody's stellt der Hypo Alpe-Adria-Bank mit Sitz in Klagenfurt ein sensationelles Zeugnis aus: ein Upgrading von Aa3 auf Aa2. Dies bedeutet das Maximum an zu vergebender Bonität seitens Moody's und ist bereits das zweite Upgrading, das die Hypo Alpe-Adria-Bank innerhalb von zwei Jahren erfährt.

Moody's hat die Hypo Alpe-Adria-Bank 1998 das erste Mal geratet - übrigens als erste Hypo, die sich diesem strengen Prüfungsverfahren unterzogen hat. Im Jahr 2000 wurde das Rating von A1 auf Aa3 verbessert. Das neuerliche Upgrading in der höchsten Bonitätsklasse bestätigt die Strategie und die Philosophie der Hypo Alpe-Adria-Bank. "Das Ratingergebnis ist ein einzigartiger Erfolg für unser Institut, zumal kein anderes Unternehmen am Finanzsektor innerhalb kürzester Zeit von Moody's zwei Mal in Folge aufgewertet wurde", dazu der Vorsitzende des Vorstandes der Hypo Alpe-Adria-Bank, Wolfgang Kulterer.(APA)

Share if you care.