Roland Emmerichs Treibhaus-Effekt

11. September 2002, 09:07
posten

Special-Effekts-Schlacht bei "The Day After Tomorrow"

Los Angeles - Die Vorbereitungen für Roland Emmerichs nächstes Filmprojekt über katastrophale Folgen des Treibhaus-Effekts laufen auf Hochtouren. Dem "Hollywood Reporter" zufolge sollen Spezialisten für digitale Filmeffekte mehr als 300 computeranimierte Special Effects-Shots für "The Day After Tomorow" kreieren und so eine Welt am Vorabend der nächsten Eiszeit erschaffen.

Dennis Quaid ("An jedem verdammten Sonntag") und Jake Gyllenhaal ("Lovely and Amazing") sind verpflichtet worden, bei der Besetzung der weiblichen Hauptrolle setzt Emmerich "Daily Variety" zufolge auf die 15-jährige Emmy Rossum, eine Newcomerin der US-Independent-Filmszene. Der (wie doppeldeutig auch immer) Katastrophen-Streifen soll im Sommer 2003 in die Kinos kommen. (APA/dpa)

Share if you care.