Von Israel gesuchte Palästinenser suchen Zuflucht in Arafat-Gebäude

11. September 2002, 12:26
9 Postings

Unter den Gesuchten soll Geheimdienstchef im Westjordanland sein

Jerusalem - Etwa 25 von Israel gesuchte Palästinenser haben nach Angaben des israelischen Rundfunks im Hauptquartier von Palästinenserpräsident Yasser Arafat in Ramallah Zuflucht gesucht. Unter den Gesuchten sei auch der Geheimdienstchef im Westjordanland, Tufik Tirabi, den Israel für den Drahtzieher von Anschlägen gegen Israelis hält, berichtete der Sender am Mittwoch unter Berufung auf palästinensische Quellen. Außerdem sollen sich dort zwei führende Mitglieder der "Force 17", der Leibwache von Arafat, aufhalten. Israel schreibt ihnen Anschläge mit insgesamt 15 getöteten Israelis zu.

Im April hatte Israel den Amtssitz Arafats belagert, in das sich von Israel gesuchte Palästinenser geflüchtet hatten - darunter auch mehrere, die Israel für die Planung und Ausführung des Mordes an einem israelischen Minister verantwortlich machte. Die Belagerung endete, als die Gesuchten in ein Gefängnis nach Jericho überstellt wurden, wo sie von britischen und amerikanischen Beamten bewacht wurden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Hauptquartier in Ramallah

Share if you care.