Untersiebenbrunn ist Tabellenführung los

11. September 2002, 12:57
posten

Leobner drehten beim Stand von 0:3 mächtig auf und schafften den Ausgleich - Endstand 4:4

Untersiebenbrunn verlor nach 3:0- und 4:2-Führung durch ein 4:4-Remis bei DSV Leoben die Tabellenführung an Mattersburg. Die steirischen Hausherren begannen in der flotten Partie zwar gut, doch eine entsetzliche Viertelstunde bescherte den Donawitzern einen 0:3-Rückstand. Zunächst brachte Markus Aigner die Gäste nach Idealpass von Stöger in Front. Aus einem umstrittenen indirekten Freistoß wegen eines angeblichen Rückpasses zum Tormann schlug Katzler Kapital, ehe ein katastrophaler Querpass der Leobener abgefangen und von Graf nach Aigner-Zuspiel zum Pausenstand verwertet wurde.

Trotzdem steckten die Steirer nicht auf und kamen durch einen Doppelschlag von Parapatits nach Dollinger-Flanke und Gajser, der einen Elfer nach Foul von Graf an Pistrol verwertete, schnell auf 2:3 heran. Und nach dem Gelb-Rot-Ausschluss von Briza in der 62. Minute startete Leoben eine Großoffensive. Auch das 2:4 durch Routinier Peter Stöger, der mit einem Freistoß aus 18 Metern erfolgreich war, bremste die Donawitzer nicht. Grubor gelang der erneute Anschluss, ehe der erst vier Minuten zuvor eingewechselte Rene Schicker in der Nachspielzeit noch für den mehr als verdienten Ausgleich sorgte. (APA)

  • DSV Leoben - SC Interwetten.com 4:4 (0:3)
    DSV-Stadion, 2.100, Greschonig

    Torfolge: 0:1 (16.) Aigner
    0:2 (27.) Katzler (indirekter Freistoß)
    0:3 (30.) Graf
    1:3 (49.) Parapatits
    2:3 (51.) Gajser (Foulelfer)
    2:4 (70.) Stöger (Freistoß)
    3:4 (77.) Grubor
    4:4 (92.) Schicker

    Gelb-Rote Karte: Briza (Interwetten/62./Foulspiel)

    Gelbe Karten: Gajser, Pistrol bzw. Katzler, Strohmayer

    Share if you care.