Noelle Bush hat wieder Ärger mit der Polizei

10. September 2002, 21:02
2 Postings

Nichte von US-Präsident wegen Kokain-Besitzes festgenommen - Vater stellt sich hinter Tochter

Miami - Die Nichte von US-Präsident George W. Bush, Noelle, hat wegen ihres Suchtproblems erneut Ärger mit der Polizei bekommen. Die 24-Jährige sei wegen des Besitzes von Kokain festgenommen worden und befinde sich in Gewahrsam, teilte die Polizei von Orlando im US-Staat Florida am Dienstag mit. Ihr Vater Jeb Bush, der Gouverneur von Florida, sagte im US-Fernsehen, er wisse nichts über den Hintergrund der Festnahme. Gleichzeitig nahm er seine Tochter in Schutz: "Der Weg zur Heilung ist für Abhängige lang und schwierig."

Der Bruder des Präsidenten bat darum, das Privatleben seiner Familie "in diesem schwierigen Moment" zu respektieren. Noelle Bush saß bereits im Juli drei Tage lang hinter Gittern, nachdem sie eine gerichtliche Anordnung zur Suchttherapie nicht befolgt hatte. Ende Februar war sie in einer Apotheke in Tallahassee in Florida festgenommen worden, als sie mit einem gefälschten Rezept Beruhigungspillen kaufen wollte. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Noelle Bushs Vater Jeb bittet, das Privatleben seiner Familie "in diesem schwierigen Moment" zu respektieren.

Share if you care.