Draken- Alarmstart in Zeltweg

10. September 2002, 20:41
54 Postings

Learjet der belgischen Luftwaffe über Osttirol identifiziert

Wien/Klagenfurt - Der Wahlkampf um die Eurofighter-Beschaffung hatte kaum begonnen, da kam es am Dienstagabend zu einem Einsatz der alten Draken. Um Punkt 19.32 Uhr stiegen vom Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg zwei Draken zur Identifizierung einer Maschine auf, die von Banja Luka aus Richtung Österreich unterwegs war. Um 19.37 Uhr gelang es den Piloten, die Maschine zu identifizieren. Es handelte sich um einen Lear-Jet der belgischen Luftwaffe, berichtete Herbert Kullnig, der Sprecher des Verteidgungsministeriums.

Laut Kullnig handelte es sich um den 16. Abfangjäger-Einsatz in diesem Kalenderjahr. Der Flug sei auffällig gewesen, weil offenbar eine falsche, langsamere Flugzeug-Type für einen Überflug angemeldet war. Nun werde eine Protestnote folgen.

Erst zu Mittag hatte Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider seinen Anti-Abfangjägerwahlkampf eröffnet und erklärt, er habe mit dem geschäftsführenden FPÖ-Bundesparteionmann und Verteidigungsminister Herbert Scheibner vereinbart, dass der Kaufvertrag unterschrieben werde.

Aus Sicht Scheibners ist Haider mit seiner Einschätzung freilich einem Missverständnis aufgesessen: Es werde weiter verhandelt, die Unterschrift hänge vom Ergebnis ab. Mit Haider habe er lediglich besprochen, dass es auf Grund der bevorstehenden Auflösung des Parlaments möglicherweise nicht mehr zum Beschluss des für die Rechtsgültigkeit des Vertrages notwendigen Finanzierungsgesetzes kommen könnte. (APA)

Share if you care.