Aidsrate in der EU nimmt ab

10. September 2002, 20:23
posten

Heuer wurden um elf Prozent weniger Fälle als im Vorjahr gemeldet

Wien/Luxemburg - 8210 neue Aidsfälle sind im vergangenen Jahr in den Ländern der EU gemeldet worden. Das sind elf Prozent weniger als im Jahr 2000. Diese Zahlen einer Studie hat Eurostat, das Statistische Amt der EU in Luxemburg, am Dienstag veröffentlicht. Seit 1981, als Aids zum ersten Mal beschrieben wurde, wurden insgesamt 235.000 Fälle registriert. Spanien ist mit 2297 Neuerkrankungen am meisten betroffen, Österreich liegt mit 43 Fällen an elfter Stelle. 39,4 Prozent der Aidserkrankungen betrafen Drogenabhängige, 32,6 Prozent männliche Homosexuelle und 17,6 Prozent entstanden durch heterosexuelle Kontakte. (APA)
Share if you care.