Blitzeinschäge im Raum Hartberg: Schaden von über einer Millionen Euro

10. September 2002, 17:49
posten

Strommast und drei Gebäude standen in Flammen

Graz - Blitzschläge haben am Dienstag im oststeirischen Bezirk Hartberg mehrere Brände verursacht. Drei Gebäude und ein Strommasten standen in Flammen. Eine Person erlitt leichte Verletzungen.

Nur 200 Meter Luftlinie sind jene beiden Wirtschaftsgebäude von einander entfernt, die in Dechantskirchen eingeäschert wurden. Nach Angaben der Gendarmerie entstand jeweils ein Schaden von über 500.000 Euro. Futtervorräte und landwirtschaftliche Geräte sowie Maschinen wurden vernichtet, eine Frau wurde beim Versuch, Tiere aus dem brennenden Objekt zu retten, leicht verletzt. Vier Rinder verbrannten oder mussten notgeschlachtet werden.

In St. Johann in der Haide steckte ein Blitzschlag ein Wohnhaus in Brand, auch in einen Strommasten schlug ein Blitz ein. Insgesamt standen im Bezirk Hartberg 250 Feuerwehrleute im Einsatz. (APA)

Share if you care.