Neuer israelischer Geheimdienstchef ernannt

10. September 2002, 17:47
posten

Ehemaliger General Dagan zweifelt an Arafats Friedensabsichten

Jerusalem - Der ehemalige General Meir Dagan ist zum neuen Leiter des israelischen Geheimdienstes Mossad ernannt worden, wie das Büro von Ministerpräsident Ariel Sharon am Dienstag erklärte. Dagan hat öffentlich wiederholt Zweifel daran geäußert, dass der palästinensische Präsident Yasser Arafat wirklich Frieden mit Israel schließen will.

Sharon hatte Dagan im vergangenen November zum Vorsitzenden eines Teams für Friedensverhandlungen mit dem US-Unterhändler Anthony Zinni bestimmt, was Kritik von gemäßigten Politikern in Israel auf sich zog. Unter dem ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu arbeitete Dagan als Anti-Terrorberater. Der designierte Mossad-Chef, der den Posten innerhalb der nächsten Tage antreten wird, hat sich immer wieder gegen die Rückgabe der im Sechstagekrieg 1967 eroberten Golanhöhen an Syrien ausgesprochen. (APA/AP)

Share if you care.