20 Nachbeben auf Sizilien

10. September 2002, 17:27
posten

Stärkte Erschütterungen zeigen Stärke 3,4 auf der Richterskala

Palermo - Vier Tage nach dem schweren Erdbeben hat es am Dienstag auf Sizilien 20 Nachbeben gegeben. Die stärksten Erschütterungen hatten die Stärke 3,4 auf der Richterskala. Größere Schäden wurden nicht gemeldet. Das Erdbeben am Freitag hatte Schäden in Millionenhöhe angerichtet. Drei Menschen starben an einem Herzinfarkt.

Auch der mittelalterliche Sitz des Stauferkönigs Friedrich II. wurde beschädigt. Mit einer Stärke von 5,6 war es das stärkte Beben seit 20 Jahren auf der italienischen Insel. (APA/dpa)

Share if you care.