US-Marine warnt vor Anschlägen auf Handelschiffe

10. September 2002, 17:13
2 Postings

"Extreme Vorsicht beim Passieren von Meerengen"

London - Unmittelbar vor dem Jahrestag der Anschläge des 11. September hat die US-Marine am Dienstag eine Anschlagswarnung für die Handelsschifffahrt in der Golfregion und im Golf von Aden ausgegeben. Das Verbindungsbüro der US-Marine in Bahrein teilte mit, nach unbestätigten Berichten in Reedereikreisen der Region plane El Kaida, die Extremisten-Gruppe des Islamisten Osama bin Laden, Anschläge auf Öltanker im Golf und am Horn von Afrika. Etwa ein Viertel der Ölversorgung der Welt stammt aus den Staaten am Golf und wird zumeist mit Tankern durch die Straße von Hormus transportiert.

Ein Sprecher sagte, die Marine habe erstmals seit den Anschlägen vom 11. September eine solche Warnung herausgegeben. Die Marine wisse keine Details über Zeit und die Art eines Anschlags. Dennoch müssten die Informationen sehr ernst genommen werden.

Die Kapitäne müssten insbesondere extreme Vorsicht beim Passieren der Meerengen walten lassen. Dies gelte für die Straße von Hormus ebenso wie für die Meerenge von Bab el Mandeb zwischen dem Roten Meer und dem Golf von Aden. Potenziell gefährdet seien auch die Schifffahrtsrouten am Horn von Afrika. (APA/Reuters)

Share if you care.