Einmal noch im Stau stehen

13. September 2002, 12:06
posten

Das letzte große Reise-Stau-Wochenende der Saison - Grenzkontrollen wegen Salzburger Wirtschaftsgipfel verschärfen die Situation

Wien - Das letzte große Stau-Wochenende dieser Saison erwarten ÖAMTC und ARBÖ. Neben dem Ende der Sommerferien in Bayern werden die verschärften Grenzkontrollen wegen des Wirtschaftsgipfels in Salzburg die Schwerpunkte bilden, hieß es in einer Aussendungen der Clubs.

Noch bis Dienstag nächster Woche wird bei der Einreise an den EU-Grenzen genau kontrolliert. Von diesen Sicherheitsmaßnahmen sind die Übergänge von Italien und Ungarn betroffen. Vor allen am Samstag wird es lange Wartezeiten geben, so ÖAMTC und ARBÖ.

In Tirol werden die Brennerstrecke (A13) und die Verbindung Imst-Reutte-Füssen über den Fernpass (B179) Stauschwerpunkte sein. In Salzburg werden sich die Urlaubsheimkehrer darauf einstellen müssen, dass sie sich vor dem Katschberg- und dem Tauerntunnel (A10) anstellen müssen. Die Experten prophezeiten Blockabfertigung und lange Wartezeiten.

Ein Ausweichen ist über die Katschbergbundesstraße (B99) oder über den Großglockner (B107) möglich. Für Wohnwagengespanne besteht dort aber Fahrverbot.

Gute Nerven und viel Zeit werden die Autofahrer auch auf der Südautobahn (A2) brauchen. Neben Stauungen vor den einspurigen Tunnels im Packabschnitt werden auch Verzögerungen im Großraum Klagenfurt erwartet. Zur Herbstmesse werden Tausende Besucher erwartet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.