150 Kilogramm Rohmaterial für Sprengstoff in Texas gestohlen

10. September 2002, 15:11
posten

Möglicherweise von Terroristen - Gleiche Substanz bei Oklahoma-City-Anschlag verwendet

Fort Worth - Aus einer Sprengstofffirma im US-Bundesstaat Texas sind 150 Kilogramm explosives Material gestohlen worden. Die örtliche Polizei und das Bundeskriminalamt FBI hätten eine Großfahndung nach den Tätern ausgelöst, berichteten US-Medien am Dienstag. Geprüft werde, ob die Täter den Sprengstoff entwendeten, um einen Terroranschlag vorzubereiten.

Das Ammonium-Nitrat wurde am Montag vom Gelände der Austin Powder Company bei Georgetown in Zentraltexas gestohlen. Die Firma stellt Sprengstoff für Bergbau und seismische Forschung her. Ammonium-Nitrat, aus dem auch Düngemittel hergestellt wird, wurde 1995 beim Bombenanschlag auf ein Bundesgebäude in Oklahoma City verwendet, bei dem 168 Menschen ums Leben kamen. (APA/dpa)

Share if you care.