Japan bringt zwei Satelliten ins All

11. September 2002, 10:42
posten

Einer davon ist ein Experimentalsatellit, mit dem die Rückkehr von Raumfahrzeugen zur Erde erprobt werden soll

Tokio - Japan hat am Dienstag erfolgreich zwei Satelliten in eine Erdumlaufbahn gebracht. Sie wurden mit einer Trägerrakete vom Typ H-2A vom Raumfahrtzentrum Tanegashima auf einer Insel vor der südjapanischen Küste ins All geschossen. Wie ein Sprecher der japanischen Weltraumbehörde mitteilte, trennten sich die Satelliten kurz nach dem Start planmäßig von der zweistufigen Trägerrakete.

Einer der Satelliten dient der Kommunikation zwischen der Internationalen Raumstation (ISS) und der Erde. Bei dem zweiten handelt es sich um einen Experimentalsatelliten, mit dem die Technologie für die Rückkehr von Raumfahrzeugen zur Erde erprobt werden soll. Mit dem erfolgreichen Raketenstart verbindet sich die Hoffnung der Japaner, in das kommerzielle Geschäft mit Trägerraketen zur Beförderung von Satelliten einsteigen zu können. Es war der dritte Start einer H-2A-Rakete. Der erste erfolgte im August vorigen Jahres. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.