"Möchte meine Arbeit erledigen"

10. September 2002, 14:29
posten

Warum (Frauen)Minister Haupt noch nicht zurücktrat

Wien - Sozialminister Herbert Haupt (F) hat im Zuge der FPÖ-Krise seinen Rücktritt nicht angeboten, "weil ich meine Arbeit erledigen möchte". Er wolle am Parteitag "in geordneter Form" Bilanz legen können. Er könne auch weiter mit Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer an einem Tisch sitzen, "wir arbeiten an dem von Susanne Riess-Passer und Jörg Haider ausgearbeiteten Programm", so der Minister vor dem vermutlich vorletzten Ministerrat dieser Legislaturperiode. Fertig machen wolle er auf jeden Fall noch die Pensionsanpassung für das kommende Jahr.

Ende September tagen die Gremien für die Festsetzung der Netto-Anpassung, so Haupt. Sein Ziel seien Verbesserungen für die mittleren und kleineren Einkommensbezieher. Die Pensionisten sollten einen "gerechten Anteil" am Fortschritt haben.

Zur Frage, ob Jörg Haider der ideale Parteiobmann wäre, meinte Haupt, "es gibt eine Reihe von Kandidaten". Er wolle die Frage aber nicht vor den Sitzungen der Parteigremien öffentlich kommentieren. Zur Situation seiner Partei meinte er, "ich habe Verständnis, dass hier sehr viele Dinge zerbrochen sind". (APA)

Share if you care.