Clowndoktoren feiern 5. Geburtstag

10. September 2002, 12:08
posten

Post würdigt dies mit Peichl-Sonderbriefmarke

Wien - Am 21. September 2002 erscheint die Sonderbriefmarke "Rote Nasen Clowndoktors", mit der die österreichische Post den gemeinnützigen Verein ehrt. Die Präsentation des von "Ironimus" Gustav Peichl gestalteten Wertzeichens fand heute, Dienstag, im Wiener Kupferstichkabinett statt.

Die Sondermarke mit dem Nennwert von 0,51 Euro hat eine Auflage von 720.000 Stück. Sie zeigt einen der Clowndoktoren, die seit 1994 Humor in Österreichs Spitäler bringen. Über die 20 fix betreuten Krankenhäuser hinaus besuchen diese mit Ambulanz-Einsätzen auch Behinderteninstitutionen, Mutter-Kind- oder Flüchtlingsheime und bieten für Volksschulen ein Informationsprogramm an, das auch gesunden Kindern Themen wie Krankheit und Spital nahe bringen soll.

Die Erstausgabe der Marke am 21. September kündigt zugleich den "5. Rote Nasen Tag" an. Dabei finden Feste in Wien, Graz, Villach, Innsbruck und Salzburg statt. Prominente wie Andy Lee Lang und "Das Balaton Combo" treten neben poetischem Straßentheater der Clowns und zahlreichen Mitmach-Aktionen auf.

Einen der Höhepunkte stellt die Verleihung von drei "Fun Cups" dar, die von Swarovski gestaltet wurden. Dabei werden die drei privaten Spendenaktionen prämiert, die das höchste Ergebnis erzielt haben, am kreativsten waren und das lustigste Foto der Veranstaltungen präsentieren können. Bis zum 10. September müssen alle Spenden-Aktionen bei den Roten Nasen registriert werden, um am Fun Cup teilzunehmen. Der Erlös soll die Programme für 2003 sichern und die zukünftige Betreuung weiterer Menschen in Österreich ermöglichen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.