Tarifverhandlungen für Zeitungsredakteure starten in Köln

10. September 2002, 10:09
posten

Rückwirkend mehr Gehalt gefordert

Für die 15.000 Redakteurinnen und Redakteure an deutschen Tageszeitungen beginnen Dienstag in Köln die Verhandlungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) fordert rückwirkend zum 1. August 5,5 Prozent mehr Gehalt. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di will 6,5 Prozent mehr Geld. Der DJV bietet den Zeitungsverlegern außerdem eine Öffnungsklausel für Verlage in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Oberstes Ziel müsse die Sicherung der Arbeitsplätze in den Redaktionen sein. (APA/dpa)
Share if you care.