Ägypten: Dutzende Tote nach Busunglück befürchtet

10. September 2002, 09:54
posten

Bus stürzt nach Zusammenstoß in Kanal

Kairo - Bei einem schweren Busunglück sind in Ägypten vermutlich dutzende Menschen ums Leben gekommen. Ein Bus mit rund 45 Menschen stürzte nach dem Zusammenprall mit einem anderen Autobus nahe der Ortschaft El Fant rund 160 Kilometer südlich von Kairo in einen Bewässerungskanal, wie die Polizei am Montag mitteilte. Rettungskräfte konnten zunächst 16 Leichen aus dem Kanal bergen. Da die Fenster des Busses wegen der Klimananlage geschlossen gewesen seien, gebe es wenig Hoffnung auf Überlebende. In dem anderen Bus wurden den Angaben zufolge 36 Menschen teils schwer verletzt, unter ihnen vier Kinder.

Die beiden Fahrzeuge stießen den Angaben zufolge frontal zusammen. Beide gehörten zum Reiseunternehmen El Wagh El Kibli und waren auf derselben Strecke, aber in entgegengesetzter Richtung, unterwegs. Im Oktober vergangenen Jahres waren 14 Passagiere getötet worden, als ein Autobus in der Region Esna, 750 Kilometer südlich der Hauptstadt, in einen Kanal gestürzt war.(APA)

Share if you care.