Atlanta: Universität nach Anthrax-Alarm vorübergehend evakuiert

10. September 2002, 07:51
posten

Fünf Personen zur Untersuchung im Krankenhaus

Miami - Nach der Entdeckung eines möglicherweise mit Milzbrandsporen verseuchten Briefs ist das Verwaltungsgebäude der Universität von Atlanta im US-Staat Georgia für zwei Stunden evakuiert worden. Nach Angaben eines Sprechers von Montag wurden fünf Menschen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, die mit dem Brief in Berührung gekommen waren. Das Schreiben mit dem verdächtigen weißen Pulver sei in unmittelbarer Umgebung der Universität aufgegeben worden, sagte der Sprecher.

Im Oktober und November vergangenen Jahres waren durch die Versendung mehrerer Milzbrand-Briefe in den USA fünf Menschen gestorben. Vor allem Politiker und Journalisten waren das Ziel der kontaminierten Schreiben. Die Fahnder gehen schon seit längerem davon aus, dass der Absender in den USA lebte und wissenschaftlich mit Milzbrandbakterien befasst war. (APA)

Share if you care.