Im Hotel Angst

12. September 2002, 19:24
posten

Der Wachtraum-Monolog "Das Fieber" von Wallace Shawn in einer dietheater- Inszenierung

Die fiebrigen Zustände, die der amerikanische Autor Wallace Shawn seinem Wachtraum-Monolog "Das Fieber" eingeschrieben hat, sind in der Inszenierung im dietheater Konzerthaus auskuriert. Harald Jokesch gibt einen Weltraumräsonierer als gelackten Hotelstationär. So wie er mit seinen Fingern das glatte, lange Haar immer wieder zurückkämmt, so wie er den Rauch der Zigarette atmet, so fließt das Gesagte durch ihn hindurch - und verschwindet unerhört im Nichts. Regisseurin Michaela Hurdes-Galli hat (in Zusammenarbeit mit dem Darsteller) die engsteinflößende Rede (über Bedrohung, Ungleichheit, Widerstand) mit wirren Fernsehbildern unterlegt. Leider belanglos. (afze/DER STANDARD, Printausgabe, 10.9.2002)
dietheater Konzerthaus
1030 Wien
Lothringerstraße 30
01/587 05 04
Di-Sa, 20 Uhr
Bis 14. 9.
Share if you care.