Tränen mit Rosenduft

9. September 2002, 17:52
posten

Tausende Katholiken pilgern zur weinenden Madonna in Perth

Perth - Eine weinende Madonna versetzt die australische Katholische Kirche in Aufregung. Er habe keine natürliche Erklärung für die nach Rosen duftenden Tränen der Statue, meinte Barry Hickey, Erzbischof von Perth. Tausende Gläubige, zahlreiche von ihnen krank oder behindert, waren am Sonntag erstmals zu der Kirche in dem Küstenort Rockingham 60 Kilometer südlich von Perth gepilgert. Bis zu vier Stunden Wartezeit nahmen sie in Kauf, um einen Blick auf die Madonna werfen zu können.

Patty Powell, Gemeindemitglied und Besitzerin der Figur, hatte kurz zuvor verkündet, die Statue aus Glasfaser habe erstmals im März einzelne, leicht ölige Tränen vergossen und weine seit vergangenem Monat ununterbrochen. Powell erklärte, sie habe die Madonna vor acht Jahren für umgerechnet rund 90 Euro in einem Devotionaliengeschäft in Thailand erstanden. (APA/AFP)

Share if you care.