Readymix Kies-Union im Halbjahr 2002 tiefer in roten Zahlen

9. September 2002, 17:41
posten
Wien - Der niederösterreichische Baustoffkonzern Readymix Kies-Union AG (Langenzersdorf) ist im ersten Halbjahr 2002 tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Umsatz stieg von Jänner bis Juni zwar von 91,7 Mill. Euro auf 98,5 Mill. Euro, das Betriebsergebnis verschlechterte sich aber von minus 7 Mill. Euro auf minus 9,6 Mill. Euro, teilte das Unternehmen am Montag mit. Das Ergebnis vor Steuern sank von minus 9,6 Mill. Euro auf minus 12,2 Mill. Euro. Im Gesamtjahr 2002 erwartet der Konzern ein Ergebnis "auf Vorjahresniveau". Die Mitarbeiterzahl der Readymix Kies-Union reduzierte sich im ersten Halbjahr 2002 von 939 auf 893 Beschäftigte. Readymix Kies-Union steht zu 88 Prozent im Besitz der RMC Holding BV mit Sitz in Amsterdam, der Rest steht in Streubesitz. (APA)
Share if you care.