HypoVereinsbank führt neue Marke für vermögende Privatkunden ein

9. September 2002, 16:17
posten
München - Die HypoVereinsbank hat ihre Angebote für vermögende Privatkunden unter einer neuen Marke zusammen gefasst. Seit Montag firmiere das Geschäft unter dem Namen "HVB Private Banking", teilte die zweitgrößte Bank Deutschlands und Mutter der Bank Austria Creditanstalt in München mit. Bundesweit könnten sich vermögende Privatkunden bei 39 Teams mit 500 Mitarbeitern in allen Fragen des Vermögensmanagements beraten lassen. Mit der Abgrenzung der Marke vom normalen Geschäft reagiere die Bank auf die Bedürfnisse der Kunden. Eine Befragung habe bestätigt, dass die vermögenden Kunden auf hohem Niveau beraten werden wollen. Dieses umfasse neben den Standard-Angeboten auch Spezialberatungen beispielsweise bei den Themen Erbschaft und Immobilien. Ein fest gelegtes "Mindestvermögen" für den Geschäftsbereich gibt es nach Worten einer Sprecherin nicht. (APA/dpa)
Link

HVB

Share if you care.