Das Schweigen der Männer

9. September 2002, 11:46
3 Postings

Dass Männer pro Tag nur halb so viele Wörter wie Frauen über die Lippen bringen, bedingt die Missverständnisse zwischen den Geschlechtern

München - Männer sprechen nach Angaben der Frauenzeitschrift "Freundin" nur knapp die Hälfte jener 23.000 Wörter, die Frauen jeden Tag über die Lippen sprudeln. Die Berliner Diplompsychologin Constanze Fakih sieht darin eine Ursache für Missverständnisse zwischen den Geschlechtern.

Die Kommunikationsexpertinnen Allen und Barbara Pease machen für das Schweigen das männlichen Gehirn verantwortlich. Während die rechte Gehirnhälfte nach getaner Arbeit den Tag verarbeitet, stelle die für Reden und Zuhören verantwortliche linke Gehirnhälfte der Männer vorübergehend ihren Betrieb ein. Dies sei der Grund für die Wortkargheit vieler Männer am Feierabend. (APA)

Share if you care.