Kroatien: Polizei beschlagnahmte 470 Kilo Muscheln

9. September 2002, 11:09
posten

Restaurants und Tauchern überprüft

Zagreb - Kroatische Behörden haben mehr als 470 Kilogramm geschützte Seedattel-Muscheln vor einem Ende in den Mägen von Feinschmeckern bewahrt. Die Muschel mit dem lateinischen Namen Lithophaga mytiloides seien seit Anfang des Jahres in Restaurants und bei privaten Tauchern beschlagnahmt worden, berichteten kroatische Medien am Montag.

Die bis zu zwölf Zentimeter lange Bohrmuschel steht unter strengem Schutz, wird aber noch immer von Gastwirten als teure Köstlichkeit angeboten. Das kroatische Umweltministerium hat eine Kampagne gegen die Ernte der Muscheln gestartet und droht mit Strafen von umgerechnet bis zu 27.000 Euro. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.