Journalistinnen für Afrika: Entwicklung ist Macht

12. August 2003, 11:56
1 Posting

Ein Zuckerl für die "Federation of African Media Women" und die NGO "Worldwomen", die Frauen zu professionellen Journalistinnen ausbilden

"Wissen ist Macht" - und der Leitsatz von "Federation of African Media Women" (FAMW), die gemeinsam mit "Worldwomen" (einer Nicht-Regierungs-Organisation) an die vierzig Frauen aus Kenia, Uganda, Zimbabwe und Ghana zu professionellen Journalistinnen ausbildet.

So wird die Sprachlosigkeit der Frauen in den Entwicklungsländern bekämpft. Denn die Präsenz der Frauen, sowie ihr Einfluss auf die nationalen Gesetzgebungen vieler afrikanischer Länder sind rückläufig, weshalb Frauen verstärkt mit Fakten, Zahlen und anderen wichtigen Infos versorgt werden müssen, oder die Möglichkeit erhalten sollen, sich selbst zu informieren. Schon jetzt erarbeiten Frauenorganisationen in Afrika zahlreiche Informationen über HIV/AIDS, die jedoch kaum verbreitet werden. Umso wichtiger also, dass Frauen ihre eigenen Informationsnetze aufbauen und sich in die Medien aktiv einklicken. Entwicklung ist Macht. (pd)

09.09.2002

Links

Kubatana

Worldwomen

  • Journalistinnen für Afrika.
    logo: kubatana.net/montage: redaktion
    Journalistinnen für Afrika.
Share if you care.