Baskenland: Kundgebung gegen Verbot der ETA-nahen Partei Batasuna

8. September 2002, 18:33
posten

Schweigemarsch in San Sebastian - Polizei stoppt Demonstration

San Sebastian - Mehr als 1000 Basken haben am Sonntag auf einer nicht genehmigten Kundgebung gegen das Verbot der radikalen Separatistenpartei Batasuna (Einheit) demonstriert. Der Protestmarsch in der nordspanischen Küstenstadt San Sebastian (Donostia) war von der autonomen Regierung des spanischen Baskenlands und den Gerichten verboten worden. Die Polizei stoppte den Kundgebungszug, ließ die Demonstranten aber wenig später weiterziehen. Nach Rundfunkberichten gab es keine Zwischenfälle.

Teilnehmer der Kundgebung forderten die Unabhängigkeit des Baskenlands und ließen die Terror-Organisation ETA hochleben. Die Regierung hatte die Demonstration verboten, weil sie gewaltsame Ausschreitungen befürchtet hatte. Unter den Demonstranten befanden sich nach Angaben der Tageszeitung "El Pais" auch führende Vertreter von "Batasuna".

Der Nationale Gerichtshof Spaniens hatte vor zwei Wochen ein auf drei Jahre befristetes Verbot Batasunas verhängt. Der Ermittlungsrichter Baltasar Garzon sah es als erwiesen an, dass die Partei ein Instrument der ETA sei. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.