Pakistan: Feuergefecht zwischen Moslem-Extremisten und Polizei

8. September 2002, 16:42
posten

Vier mutmaßliche Mitglieder der verbotenen Lashkar-e-Jhangvi getötet

Multan - Bei einem heftigen Feuergefecht mit der pakistanischen Polizei sind am Sonntag vier mutmaßliche islamische Extremisten getötet. Drei Männer überfielen in der Nacht zum Sonntag in der Nähe von Karore Pakka im Bezirk Punjab einen Polizeiwagen und befreiten zwei ihrer festgenommenen Kameraden. Den Behörden zufolge kam es anschließend zu einem einstündigen Schusswechsel, bei dem zwei der Angreifer und die beiden Entkommenen ums Leben kamen.

Nach dem dritten Angreifer wurde nach Angaben der Behörden weiterhin gesucht. Zwei der Toten standen laut der Polizei im Verdacht, an dem Angriff auf eine protestantische Gemeinde in Behawalpur beteiligt gewesen zu sein, bei dem im vergangenen Oktober 15 Christen und ein moslemischer Wächter getötet worden waren.

Die Toten waren vermutlich Mitglieder der verbotenen sunnitischen Organisation Lashkar-e-Jhangvi. Die Anschläge der Organisation richteten sich ursprünglich gegen schiitische Moslems. In letzter Zeit wurden auch verstärkt Ausländer angegriffen. (APA)

Share if you care.