Strasser bestätigt Lauschangriff

8. September 2002, 15:31
posten

"Durchbruch des Gewaltmonopols des Staates"

Wien - Innenminister Ernst Strasser hat in der ORF-Pressestunde bestätigt, dass im Zuge der Ermittlungen rund um die Anschläge vom 11. September der Lauschangriff eingesetzt wurde. Der Minister wollte keine "Angriffs-Zahl" nennen, sagte aber: "Wir haben guten Grund anzunehmen, dass derzeit keine akute Bedrohung in Österreich herrscht."

Der Minister sagte, die Welt habe sich durch die Anschläge verändert. Es sei eine neue Stufe der Gewalt, die Anschläge würden einen "Durchbruch des Gewaltmonopols des Staates" darstellen. Das sei zu verhindern: "Jede Sekunde, in der das Gewaltmonopol des Staates durchbrochen ist, bedeutet eine Destabilisierung", erklärte Strasser.(APA)

Share if you care.