Siemens will ägyptisches Telefonnetz ausbauen

9. September 2002, 11:02
posten

Von Pierer trifft Mubarak

Kairo - Siemens soll in Ägypten das Telefon-Festnetz ausbauen. Vor der Unterzeichnung eines entsprechenden Rahmenvertrages traf der Vorstandsvorsitzende der Siemens AG, Heinrich von Pierer, am Montag in Kairo mit dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak zusammen. "In Ägypten muss, wer einen Telefonanschluss beantragt, zum Teil immer noch mit langen Wartezeiten rechnen", sagte von Pierer. Ein Ausbau des Telefonnetzes sei aber wegen der Internet-Nutzung gerade für die Jugend besonders wichtig. Er habe mit Mubarak über verschiedene Möglichkeiten für deutsche Investitionen gesprochen, fügte er hinzu.

Der Siemens-Chef unterzeichnete in Ägypten noch zwei weitere Verträge in den Bereichen Pharma und Petrochemie. Wie die ägyptische Nachrichtenagentur MENA berichtete, gehört zu den vereinbarten Projekten auch der Bau einer Pharmafabrik in Oberägypten. Von Pierer war am Sonntag zum Ehrenpräsidenten der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Kairo ernannt worden.(APA/dpa)

Link

Siemens

Share if you care.