Madrid: Missglückte Iberia-Landung

8. September 2002, 11:47
posten

Fahrwerk geriet in Brand

Madrid - Bei der missglückten Landung eines Airbus A 340 der spanischen Gesellschaft Iberia auf dem Madrider Flughafen sind die 247 Passagiere am Samstag mit dem Schrecken davon gekommen. Aus zunächst ungeklärter Ursache waren die acht Reifen des hinteren Fahrwerks beim Aufsetzen in Brand geraten, wie die Behörden mitteilten. Die Feuerwehr habe die Flammen mit Hilfe von Spezialschaum schnell löschen können.

Die von der Kanaren-Insel Teneriffa kommende Maschine sei ohne Zwischenfälle evakuiert worden. Die Menschen an Bord seien ruhig geblieben, Panik sei nicht ausgebrochen, berichtete ein Passagier. Bei der Landung habe es eine Vollbremsung gegeben, danach einen lauten Knall. (APA/dpa)

Share if you care.