"Nessie" wieder aufgetaucht

7. September 2002, 15:33
14 Postings

Pensionist fotografierte das legendäre schottische Ungeheuer - "Ich dachte zuerst das wäre ein Elefant!"

London - Das Ungeheuer vom Loch Ness ist wieder aufgetaucht: Die "Daily Mail" veröffentlichte am Samstag eine neue Fotoserie von "Nessie" mit seinem charakteristischen langen Dinosaurier-Hals. Auf den Fotos scheint Schottlands größte Touristenattraktion allerdings abgemagert zu sein: "Ist es auf Diät? Oder ist es ein Baby?" fragte die Zeitung.

Der pensionierte Drucker Roy Johnston (63), der die Bilder auf dem Rückweg von einem Urlaub im schottischen Hochland gemacht hatte, berichtete: "Der erste Gedanke, der mir kam, war: 'Das ist ein Elefant.' Es sah aus wie ein Rüssel."

Heute kommt sich Mr. Johnston "dumm" vor, weil er für einen Moment an so etwas Unwahrscheinliches wie einen badenden Elefanten in einem schottischen See glauben konnte. Danach sei ihm natürlich aufgegangen, dass es sich hier nur um Nessie handeln konnte. Seine Frau habe ihn allerdings zunächst für verrückt erklärt. "Erst als wir wieder zu Hause waren und die Bilder entwickelt hatten, hat sie mir geglaubt."(APA/dpa)

  • So ähnlich soll die Nessie des Pensionisten ausgesehen haben
    foto: derstandard.at

    So ähnlich soll die Nessie des Pensionisten ausgesehen haben

Share if you care.