Brüsseler Polizei fasst Diamantendiebe

6. September 2002, 21:55
posten

Beute ist 1,5 Millionen Euro schwer

Brüssel - Diamanten im Wert von 1,5 Millionen Euro haben fünf Diebe erbeutet, die der Polizei jetzt am internationalen Flughafen von Brüssel ins Netz gingen. Alle fünf Verdächtigen arbeiteten regulär auf dem Flugfeld und hatten daher auch Zugang zu Postsäcken vor deren Verladung, teilte die belgische Polizei am Freitagabend mit. Sie entwendeten die Säcke, fischten Postsendungen mit den Edelsteinen heraus und hinterließen den restlichen Inhalt irgendwo auf dem Gelände.

Es sei zunächst sehr schwierig gewesen herauszufinden, an welcher Stelle des Transportweges die Diebe zuschlugen, berichteten die Fahnder. Doch schließlich sei deutlich geworden, dass es sich stets um Sendungen nach Zürich oder Genf, nach Madrid oder Stockholm handelte. Bei einer gezielten Fahndungsaktion sei schließlich Ende August ein Flughafen-Arbeiter auf frischer Tat überrascht worden, die anderen wurden im Laufe dieser Woche ermittelt und verhaftet. Einzelheiten zu den mutmaßlichen Diamantendieben wurden nicht mitgeteilt. Die belgische Hafenstadt Antwerpen ist eines der größten Diamanten-Zentren der Welt. (APA)

Share if you care.