Mürrisch? Mehr Eiweiß!

6. September 2002, 18:32
posten

Experten für Männerheilkunde empfehlen Fleisch, Käse und Eier gegen Depressionen und Krankheiten im Alter

Jena - Eiweißhaltiges und nährstoffreiches Essen wie Fleisch, Käse und Eier kann Depressionen und Krankheiten im Alter entgegen wirken. Eiweiße seien besonders wichtig für das Immunsystem, die Wundheilung und nicht zuletzt die Sexualität, erklärte der Ernährungsphysiologe Gerhard Jahreis am Freitag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Andrologie (Männerheilkunde) in Jena.

Neben den Proteinen sei beim alternden Mann auch die Versorgung mit den Vitaminen E und B12, Folaten sowie dem Spurenelement Zink besonders wichtig. Allerdings sollten Ältere zugleich körperlich aktiv bleiben, um einen weiteren Muskelabbau zu verhindern.

Biologische Veränderungen

Dass ältere Männer zunehmend mürrisch oder depressiv sind, beruht nach Angaben der Experten also nicht nur auf psychologischen Aspekten, sondern auch auf den veränderten biologischen Funktionen. Ab 65 Jahre verstärkt sich der Alterungsprozess beim Menschen drastisch: Während die Muskelmasse zurückgeht, wächst der Fettanteil. Der Energieumsatz geht um rund 20 Prozent zurück. Dadurch verliert der Körper vor allem Muskelproteine, die er nicht nur für die Beweglichkeit, sondern auch für die Gesundheit benötigt.

Deshalb würden bei älteren Menschen auch Krankheiten einen komplizierteren Verlauf nehmen, erklärte Jahreis. Durch Proteine und weitere spezielle Nährstoffe könnte altersbedingten Krankheiten wie eine eingeschränkte Nierenfunktion, geistiger Verfall, Depressionen oder Appetitlosigkeit begegnet werden.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.