OMV: Mit Istrabenz Mehrheit an montenegrinischer Jugopetrol

6. September 2002, 17:17
posten
Laibach/Wien - Die OMV hat sich nach Berichten der slowenischen Nachrichtenagentur STA an einem Angebot für den Mehrheitsanteil an dem montenegrinischen Ölkonzern Jugopetrol beteiligt. Das Konsortium besteht neben der OMV aus der slowenischen Istrabenz und dem gemeinsamen Joint-Venture OMV Istrabenz Holding. Damit treten sie unter anderem in Konkurrenz zur kroatischen INA, der slowenischen Petrol und der russischen Lukoil, die sich ebenfalls jeweils um das 54-prozentige Aktienpaket bemühen.

Jugopetrol hat 2001 mit 600 Mitarbeitern einen Umsatz von 149,1 Mill. Euro erwirtschaftet und einen Nettogewinn von 8 Mill. Euro ausgewiesen. Das Unternehmen betreibt neben 36 Tankstellen auch ein Hafen-Terminal. (APA)

Link

OMV

Share if you care.