Frisurverordnung für Guineas Kicker

6. September 2002, 18:12
posten

Beim Match gegen Libera, der Rückkehr des Landes auf die internationale Bühne, verlangt der Staatschef ordentliche Schnitte

Conakry - Ein Teil der Fußball-Nationalmannschaft Guineas ist im Vorfeld des Afrika-Cup-Qualifikationsspiels am Sonntag gegen Liberia zu einem Friseurbesuch verdonnert worden. Staatschef Lansana Conte, ein früherer Soldat, möchte in seinem Team keine Spieler mit Dreadlocks oder anderen "merkwürdigen Frisuren" sehen.

Mit diesem Spiel kehrt Guinea offiziell auf die internationale Fußball-Bühne zurück, nachdem der Weltverband FIFA im März 2001 alle National- und Klubteams Guineas wegen Differenzen mit dem nationalen Verband ausgeschlossen hatte. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Guineas Staatspräsident Lansana Conte hat's gern ordentlich

Share if you care.